Mikota Karin und Werner

Praxis für schamanische und spirituelle Methoden

 

Werner Mikota                

werner@mikota-schamanismus.at

 

 

Geboren im Zeichen des Otters, Sohn einer Kellnerin und eines Tischlers.

Nach der  Grundschule lernte ich technischer Zeichner, jobbte in verschiedensten Berufen. Ich bin verheiratet und Vater von 2 Söhnen und Großvater  eines Enkelsohnes und einer Enkeltochter.

Ich war und bin gesellschaftspolitisch seit jeher interessiert und aktiv:

Anti-Atomkraftwerkbewegung -Friedensbewegung -Gründer des Vereins Arbeit, Beratung und Bildung

Seit mehr als 20 Jahren von Beruf Psychotherapeut, konfessionslos und parteilos - aber immer noch in Bewegung sowohl in spiritueller als auch in gesellschaftspolitischer Hinsicht.

Mitinitiator  und Ritualleiter der Lichtstadt Steyr

….und unverbesserlicher Träumer, an eine Welt ohne Krieg und Militär, ohne Hunger, ohne Menschenhandel und Sklaverei, an eine Welt ohne Geld, Jeder gibt nach seinen Fähigkeiten, jeder nimmt nach seinen Bedürfnissen, an eine Welt des Friedens, der Freiheit, der Gleichheit, an eine Welt, die wir unseren Kindern gerne und mit gutem Gewissen hinterlassen können. Näheres auf www.global-vision.at

Ich lernte bei Silvester Walch Atemarbeit und transpersonale Psychotherapie,  Siegfried Essen Formen der Spirituell-Systemischen Therapie,bei Georg Thomas (Cherokee- Medizinmann) sein Art von Körperarbeit, bei Carlo Zumstein, Don Antonio, Agustin und von meinen Spirits schamanische Praktiken und Ritualarbeit.


 


Karin Theresa Mikota

karin@mikota-schamanismus.at




So mein vollständiger Name, den meine Eltern für mich ausgesucht haben. Mein spiritueller Name ist Tanka und bedeutet soviel wie: "Die Frau mit weisen Gedanken".

Dieser Name kommt aus dem germanischen und wie ihr sehen könnt, versuche ich verwurzelt mit meinen Ahnen, unserer alten Kultur, dem germanischen und keltischen zu leben. Da ich seit etwa 20 Jahren von Ureinwohnern Nordamerika lerne, fließt auch das in meine Arbeit ein.

 Geboren 1969 im Zeichen des rotschwänzigen Habicht (indianisch), als Ahorn (keltisch), als Hahn (chinesisch) und im heimischen als Widder.

Aufgewachsen bin ich in den sanften und mystischen Hügeln der Mühlviertler Highlands. Außerdem bin ich Mutter eines erwachsenen Sohnes.

Ich lebe und arbeite als Naturpädagogin, Kunsthand-werkerin und Ritualleiterin im Mühlviertel.

Meine Ausbildungen:

Natur,- und Landschaftsführerin Wald,- und Jagdpädagogik

Schamanismus und Ritualleiterin (bei privaten Lehrern)

Dipl. Lebens,- und Sozialberaterin (system.)

Radiomoderatorin

Dipl. Fach,- und Verhaltenstrainerin




 

Unser Angebote

+ Einzelsitzungen

+ Heilabende in offener Gruppe beginnend um 19:30 jeden 4. Montag im Monat in Saxen, am Lachbauerhof 

+ Heilabende in Bad Zell auf Birgits Kreativhof

Rituale zum Jahreszeitenwechsel

Wochenendseminar "das Medizinrad" im Lachbauerhof